Feedback
I.D.: 33404667

Sport- und Springerbecken

Auftragstyp:
Bauauftrag
Veröffentlicht:
25.01.19
Art der Bekanntmachung:
Ausschreibung
CPV:
45000000
Angebotsfrist:
18.02.19
Auftraggeber:
Gemeinde Lech
Ausführungsort:
AT: 6764 Lech
 
 
Anlagen:
  1. Gesamtpaket_61653.zip   Nur für eingeloggte User abrufbar, z. Bsp. mit einem Gratistest
  2. Gesamtpaket_61653_Stand_05_Feb_2019.zip   Nur für eingeloggte User abrufbar, z. Bsp. mit einem Gratistest
Region:
Bludenz-Bregenzer Wald
  • PDF
  • Drucken
  • Notizen
    Bitte melden Sie sich an, um eine Notiz zu speichern.
  • Weiterleiten
    Ungültige E-Mail E-Mail erfolgreich versendet
Kurzbeschreibung:
Im Freibad ‚Waldbad Lech’, Zug, 6764 Lech ist geplant, nach der 2016 fertiggestellten Badeplattform für Kinder (Lehrschwimmbecken und Kinderplanschbecken), die zweite Sanierungsetappe (Sport-Springerbecken und Aquafitbecken samt dazugehöriger Wasseraufbereitungsanlage) zu realisieren. Das alte mit Anstrich abgedichtete Betonbecken wird samt Unterbau teilweise abgebrochen. Im Bereich der alten Beckengrube wird ein Sport- und Springerbecken aus Edelstahl neu eingebaut. Teilweise wird dieses auf der bestehenden Bodenplatte und teilweise auf neuen Fundamenten montiert. Das Aquafitbecken aus Edelstahl wird auf einem neu zu errichtenden Fundament montiert. Das Sport- und Springerbecken mit den Abmessungen 25,0m x 15,0m ist mit einer Sprunggrube für ein 1m-Sprungbrett und 3m-Sprung-Plattform ausgestattet. Auf der Südseite des Beckens sind die Startblöcke für die sechs Schwimmbahnen angeordnet. Des Weiteren sind in diesem Becken keine weiteren Attraktionen vorgesehen. Die Wassertiefen variieren im Bereich der Sprunggrube von 3,50m bis 3,40m und betragen im restlichen Schwimmerbereich 1,40m. Das Aquafitbeckenbesteht aus einem rechteckigen Beckenteil mit den Abmessungen 10,0m x 22,5m und einem Einschwimmkanal mit den Abmessungen 5,5m x 4,0m samt Einstiegstreppenbereich mit den Abmessungen 2,0m x 6,345m. Der Einstiegs- bzw. Einschwimmbereich soll als Fitnessbereich mit zwei Stück Aqua-Cycles und zwei Stück Sprossenwänden und Massagedüsen ausgestattet werden. Östlich des Sport- und Springerbeckens wird eine neue Breitwellenrutsche mit eigenem Landebecken als zusätzliche Attraktion eingebaut. Im Untergeschoss des Zentralgebäudes stehen die Flächen des alten Technikbereiches weiterhin zur Verfügung. Diese werden nach Erfordernis saniert. Westseitig angrenzend an den alten Technikraum wird ein neuer unterirdischer Technikbereich errichtet, in dem die neue Wasseraufbereitungsanlage (Wasserkreisläufe WKL1 Sport- und Springerbecken und WKL2 Aquafitbecken) untergebracht werden. Der neue unterirdische Technikraum (Nutzfläche ca. 160m2, lichte Raumhöhe nach Erfordernis) wird mit in Stahlbetonbauweise mit kontrolliertem Dichtbeton (z.B.: Permaton, Zementol, etc.) hergestellt. Des Weiteren werden die Garderoben und Sanitärbereiche im Zugangsbereich und der überirdische Teil des Zentralgebäudes umgebaut und saniert. Im Bereich der neuen Becken werden neue Beckenumgänge, befestigte Sitz- und Liegeflächen und Außenduschen eingebaut. Als Belag für die Beckenumgänge und Rampen sind jeweils Betonfertigteilplatten in Standardformaten (z.B. Fa. Rieder oder glw.) vorgesehen. Die Treppen zu den Liegewiesen werden mit Betonfertigteilblockstufen in Standardformaten ausgeführt.
Jetzt registrieren und gratis testen: Zugriff auf diese und alle weiteren Ausschreibungen Ihrer Branche.

Warum infodienst?

  •     Größte Ausschreibungs-Datenbank
  •     Individuell gefilterte Suchergebnisse
  •     Uneingeschränkte Volltextansicht
  •     Beste Kundenbetreuung

Meine Anmeldung